Reparaturen an Böden

Erwecken Sie Ihren Holzboden zu neuem Leben!

Alte Parkettböden müssen im Laufe ihres Lebens oft viele Dinge ertragen. So bleicht die Sonne ihre Oberfläche aus, die Nutzer verkratzen mit Stuhlfüßen den Lack, lassen Gegenstände auf ihn herab fallen und verschütten Rotwein auf ihn.

Mit der Zeit wird ein Holzboden Fugen ausbilden und einzelne Stäbe werden heraus brechen. All dies prägt die Oberfläche eines Bodens und hinterlässt Spuren.

Oft sind all diese Beschädigungen jedoch kein Grund den Boden auszubauen und einen Neuen zu verlegen. Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Ihren Boden wieder aufzufrischen. So wird die Fläche des Parketts abgeschliffen, um alle Kratzer und Flecken zu entfernen. Einzelne Parkettstäbe können neu verklebt oder gänzlich ausgetauscht werden. Die Fugen zwischen den Parkettstäben werden mit einem Spezialkit verspachteltt. Anschließend wird der Boden neu eingeölt oder lackiert.

Jetzt erstrahlt Ihr Boden in lange nicht mehr gekanntem Glanz.

Beispiele überarbeiteter Böden: